Alice`s Grinchkugeln

Alice`s Grinchkugeln

Grünes Konfekt? Super lecker! Die liebe Alice aus unserer Nickelgruppe hat mir dieses Rezept überlassen. Grinchkugeln, die sündige Nascherei in der Weihnachtszeit.

 

Essen im Einklang | Alice`s Grinchkugeln

 

Die Basis dieser mega leckeren Grinchkugeln sind gemahlene Kürbiskerne und weiße Schokolade… Von der Kürbiskern-Puderzucker-Mischung bleibt noch etwas übrig, die restliche Mischung kannst du wunderbar mit etwas Rum oder Apfelsaft zu einer falschen “Marzipan” verarbeiten.

 

Essen im Einklang | Kürbiskern-Puderzuckermischung

 

Essen im Einklang | Kuvertüre weiß

 

Essen im Einklang | Kuvertüre weiß geschmolzen

 

Essen im Einklang | Kuvertüre weiß geschmolzen mit Kondensmilch

 

Essen im Einklang | Kuvertüre weiß geschmolzen mit Kondensmilch

 

Essen im Einklang | Grinchkugelmasse

 

Essen im Einklang | Grinchkugel

 

Essen im Einklang | Grinchkugeln

 

Essen im Einklang | Grinchkugeln

 

Schokolade ist ja bekanntlich sehr nickelreich. Weiße Schokolade hat dabei den geringsten Anteil im Vergleich. Die Kugeln sind daher relativ nickelarm. Ich genieße davon 1-2 Stück und auch nicht täglich. Wie verträglich ist für dich weiße Schokolade? Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit!

Herzliche Grüße Rike

 

Alice`s Grinchkugeln

 

Für ca. 25 Kugeln

 

Zutaten:

  • 180 g Puderzucker 
  • 200 g Kürbiskerne
  • 40 g Süßrahmbutter
  • 200 g Kuvertüre, weiß
  • 100 g Kondensmilch gezuckert

 

Zubereitung:

1. Die Kürbiskerne fein mahlen und mit dem Puderzucker mischen.

2. Die Kuvertüre grob raspeln.

3. Die Kuvertüre mit der Butter in einem Topf im Wasserbad schmelzen.

4. Zur geschmolzenen Masse die gezuckerte Kondensmilch zufügen und zu einer homogenen Masse verrühren.

5. 200 g von der Kürbiskern-Puderzucker-Mischung zur Schokoladenmasse geben und alles zu einer festen Masse verrühren. 

6. Ca. 5 Minuten warten bis die Masse etwas fester geworden ist und dann kleine Kugeln formen und in der restlichen Kürbiskern-Puderzucker-Mischung wälzen.

7. Die fertigen Kugeln auf einen Teller legen und für ca. 1 h in das Gefrierfach legen. 

 

*Ich verwende soweit es möglich ist immer regionale Lebensmittel in Bio oder Demeter Qualität!

 

Anzeige | Meine Empfehlungen 

 

Auf dieser Seite befindet sich Werbung in Form von Amazon Affiliate Links. Ein Affiliate-Link ist eine Werbe-Link. Wenn du auf die mit einem Punkt gekennzeichnete Anzeige klickst, wirst du automatisch auf eine extra Seite zu Amazon weitergeleitet. Wenn du etwas über den Link kaufst bekomme ich, als Teilnehmerin des Amazon Partnerprogramms von Amazon EU dafür eine kleine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog ausgleichen, den ich in meiner Freizeit für dich schreibe. Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, freue ich mich. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Die empfohlenen Produkte wähle ich mit großer Sorgfalt aus und nutze sie überwiegend selbst. Vielen Dank!

 

Hier geht es zur Druckversion…

ALICE`S GRINCHKUGELN

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 25 Stück
Autor Rike

Zutaten

  • 180 g Puderzucker
  • 200 g Kürbiskerne
  • 40 g Süßrahmbutter
  • 200 g Kuvertüre weiß
  • 100 g Kondensmilch gezuckert

Anleitungen

  1. Die Kürbiskerne fein mahlen und mit dem Puderzucker mischen.
  2. Die Kuvertüre grob raspeln.
  3. Die Kuvertüre mit der Butter in einem Topf im Wasserbad schmelzen.
  4. Zur geschmolzenen Masse die gezuckerte Kondensmilch zufügen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  5. 200 g von der Kürbiskern-Puderzucker-Mischung zur Schokoladenmasse geben und alles zu einer festen Masse verrühren.
  6. Ca. 5 Minuten warten bis die Masse etwas fester geworden ist und dann kleine Kugeln formen und in der restlichen Kürbiskern-Puderzucker-Mischung wälzen.
  7. Die fertigen Kugeln auf einen Teller legen und für ca. 1 h in das Gefrierfach legen.