Kopfsalat mit frischem Dressing

Rezepte, Suppen & Salate

Diese Webseite enthält Werbung

Blattsalat kenne ich noch aus meiner Kindheit. Wir haben ihn damals im Garten angebaut und im Sommer gab es einen einfachen grünen Salat mit Zitronen-Dressing jede Woche. Ein super schnelles nickelarmes Gericht für eine kalte Brotmahlzeit oder zum Grillen.

Ein frischer grüner Blattsalat hat sehr wenig Nickel. Für mich ist das die perfekte Vitaminquelle im Frühling und Sommer.

Den Salat kannst du also auch gut in der Nickel-Karenz essen. Solltest du parallel auf Histamin reagieren kannst du die Zitrone durch naturtrüben Apfelsaft oder Sanddornsaft ersetzen.

Ich vertage weißen Balsamicoessig und auch Apfelessig gut, auch diese beiden Sachen kannst du zum Anrichten des Dressings nehmen, wenn du den Geschmack variieren möchtest.

Damit der Salat auf Dauer nicht zu langweilig wird, kannst du etwas Möhre, Radieschen oder grüne Gurke rein raspeln. Verträgst du etwas Schnittlauch, dann kannst du etwas als Topping dazu geben. Schnittlauch wird als nickelarm deklariert. Ich hatte aber manchmal das Gefühl, dass er doch für mich zu nickelreich ist, daher bin ich eher etwas vorsichtiger mit Schnittlauch.

Herzliche Grüße

Unterschrift Ulrike

Kopfsalat mit frischem Dressing

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Kopfsalat, mittelgroß
  • 2 EL Leinöl (alternativ mildes Rapsöl)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zucker (z.B. Voll/Rohrohrzucker)
  • 2 EL Zitronensaft oder weißer Balsamico-Essig, Apfelessig (Alternativ Apfelsaft, Sanddornsaft)
  • 4 EL Wasser
  • 4 Stängel Schnittlauch, optional
  • 1 Möhre oder 4 Radieschen oder 1/4 Gurke, optional

Zubereitung

  1. In eine große Schüssel (Kunststoff, Emaille) kaltes Wasser einlassen. Den Salatkopf umdrehen und kreisförmig den Strunk herausschneiden. Den Salat dann auseinander nehmen und in der Schüssel gründlich waschen.
  2. Den Kopfsalat in der Salatschleuder oder von Hand leicht ausschütteln. Den Blattsalat in grobe Stücke zupfen.
  3. Das Leinöl (alternativ mildes Rapsöl), Salz, Zucker, Essig oder Saft und das Wasser miteinander verrühren und zum Salat geben. Den Salat mit dem Salatbesteck (Kunststoff, Holz) vermengen und kurz ziehen lassen.
  4. Optional den Schnittlauch waschen, fein schneiden z.B. mit einer Schere, und zum Salat geben, alles miteinander vermengen.
  5. Bei Bedarf eine Möhre, ein paar Radieschen oder etwas Gurke fein raspeln und zum Salat geben.

Ich verwende möglichst regionale Lebensmittel in Bio oder Demeter Qualität!

Anzeige | Meine Empfehlungen

*Salat-Schüssel bpa-frei [Amazon-Affiliate-Link]

Weitere Empfehlungen findest du über diesen >>>Link<<<

Kopfsalat mit frischem Dressing

Ulrike Werschke
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Kopfsalat mittelgroß
  • 2 EL Leinöl alternativ mildes Rapsöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zucker z.B. Voll/Rohrohrzucker
  • 2 EL Zitronensaft oder weißer Balsamico-Essig Apfelessig (Alternativ Apfelsaft, Sanddornsaft)
  • 4 EL Wasser
  • 4 Stängel Schnittlauch optional
  • 1 Möhre oder 4 Radieschen oder 1/4 Gurke optional

Anleitungen
 

  • In eine große Schüssel (Kunststoff, Emaille) kaltes Wasser einlassen. Den Salatkopf umdrehen und kreisförmig den Strunk herausschneiden. Den Salat dann auseinander nehmen und in der Schüssel gründlich waschen.
  • Den Kopfsalat in der Salatschleuder oder von Hand leicht ausschütteln. Den Blattsalat in grobe Stücke zupfen.
  • Das Leinöl (alternativ mildes Rapsöl), Salz, Zucker, Essig oder Saft und das Wasser miteinander verrühren und zum Salat geben. Den Salat mit dem Salatbesteck (Kunststoff, Holz) vermengen und kurz ziehen lassen.
  • Optional den Schnittlauch waschen, fein schneiden z.B. mit einer Schere, und zum Salat geben, alles miteinander vermengen.
  • Bei Bedarf eine Möhre, ein paar Radieschen oder etwas Gurke fein raspeln und zum Salat geben.

Bist du noch auf der Suche?

Nach deinen persönlichen Lebensmitteln und Stoffen, die dein Wohlbefinden stören, dann melde dich für meinen Infoletter an und ich sende dir mein E-Book Essen im Einklang Tagebuch mit der Tagebuchvorlage und einer Anleitung zu.

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich beim leichteren Leben mit deinen Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen. 

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir ist dabei eine gesunde Ernährung und vor allem schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten helfen:
1. Dem Nickel-Guide, einem Online-Selbsthilfe-Kurs, dort lernst du selbst in deinem Tempo den Einstieg in den nickelarmen Lebensstil.

2. Meinem Gruppencoaching-Programm „Nickelarm Leben“, in dem du gemeinsam mit Betroffenen intensiv in 12 Wochen den nickelarmen Lebensstil trainierst. In meinem Webinar kannst du dich erst mal ganz unverbindlich informieren.

3. Einem 1:1 Coaching oder einer Kurzberatung. Schreib mir dafür gern eine E-Mail.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung