Nickelallergie bei Babys und Kleinkindern

Nickelallergie, Unverträglichkeiten

Diese Webseite enthält Werbung

Vor fünf Monaten bin ich zum ersten Mal Mama geworden. Ich bin so glücklich, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Meine kleine Familie ist für mich gerade das größte Geschenk auf Erden. Aber ich habe auch Angst!

Angst, dass mein Sohn auch eine so schwere Nickelallergie bekommt, denn die Allergie ist genetisch bedingt. Ich habe sie von meinem Vater geerbt. Daher setzte ich, seitdem ich wusste, dass ich schwanger bin, alles daran meinen kleinen Schatz vor der Sensibilisierung mit Nickel zu schützen. Vielleicht denkst du jetzt, bleib doch mal entspannt das muss deinem Kind ja nicht widerfahren und wo soll der Kleine nur mit so viel Nickel in Kontakt kommen, dass er eine Allergie entwickelt?! Leider ist es so, dass wir in den letzten 10 Jahren immer mehr Nickel aufnehmen und wo die kleinen Mäuse täglich mit viel Nickel in Kontakt kommen errätst du nie. In meinem Beitrag erfährst du mehr darüber und wie du deinen kleinen Schatz schützen kannst.

Nickelallergie  

Meine Sensibilisierung mit Nickel begann, als meine Eltern mir Ohrlöcher stechen ließen. In den 80er Jahren im Osten wurde das damals bei mir von einem Arzt gemacht. Unter sterilen Bedingungen lag ich auf einem OP Tisch und mit einer Kanüle wurde mein Ohr durchstochen und die Ohrringe eingesetzt. Ich erinnere mich noch ganz genau, das war wohl ein prägendes Ereignis für mich. Ich hatte ein mulmiges Gefühl. Die Ohrringe waren aber toll! Goldene Creolen mit einem kleinen Herz als Anhänger. Getragen habe ich sie nicht lang. Warum wohl? Damals gab es auch noch keine Beschränkung bezüglich des Nickelgehaltes in Schmuck und Accessoires. Das kam erst viel später Mitte der 90er Jahre durch die sog. Nickelbeschränkung auf alle Gegenstände die regelmäßig mit der Haut Kontakt haben. Wenn du mehr zur Nickelallergie wissen möchtest, dann lies gern hier in meinen früheren Beitrag weiter. 

Auslöser einer Nickelallergie  

Die Nickelallergie zählt zu den Typ IV Allergien, eine Reaktion, wie Hautausschlag oder ein Ekzem, tritt anders, als bei der bekannteren Typ I Allergie, später als 24 h auf, oft sogar erst nach 3 Tagen. Jedoch können unspezifische Symptome, z.B. Bauchschmerzen, Sodbrennen oder Beschwerden im Mund nach dem Essen von nickelreichen Dingen, auch schon, nach meiner persönlichen Erfahrung und auch von anderen Betroffenen in unserer Selbsthilfegruppe, bereits nach 30 Minuten auftreten.

Der Mechanismus der Nickelallergie wurde erst vor ein 10 Jahren endgültig erforscht. Auslöser der Kontaktallergie ist nicht nur das Nickel allein. Nickel-Ionen werden als Hapten bezeichnet, da sie erst durch die Verbindung mit einem Körpereiweiß eine immunologische Reaktion auslösen können (Hapten-Carrier-Prinzip) und zum Antigen werden. 

Weitere Informationen zur Nickelallergie und oralen Nickelallergie findest du hier.  

Nickel ist überall!  

Wenn du glaubst, dass Nickel lediglich in Schmuck oder Alltagsgegenständen vorkommt, dann möchte ich dich darauf hinweisen, dass dem nicht so ist. Denn Nickel ist vor allem auch in unserem Essen, ja sogar in unserer Luft, wenn du in einer Großstadt wohnst.

Wenn du dich jetzt fragst, was zum Kuckuck Nickel in unserem Essen zu suchen hat und was für ein Lebensmittelskandal da vielleicht schon wieder dahinter stecken könnte, so will ich dir erklären, dass Nickel ganz physiologisch in unser Essen kommt und unser Körper dieses Element für unseren Stoffwechsel benötigt.

Nickel in unserer Nahrung

Nickel ist in unseren Böden, in der Erde und somit nehmen Pflanzen und auch Tiere Nickel auf. Regional gibt es da einige Unterschiede, daher sind die Nickelangaben in den Lebensmitteln auch nur Durchschnittswerte und es kann sein, dass du im Urlaub einiges an Obst und Gemüse nicht verträgst, zu Hause damit aber keine Probleme hast.

Es gibt aber Lebensmittel, die von Natur aus einen höheren Nickelgehalt haben. Leider sind das viele Lebensmittel die zur Zeit im Trend sind und als sehr gesund propagiert werden. Dazu gehören Vollkornprodukte. Warum Vollkorn? Weil Nickel sich in der Schale des Korns anreichert, sowie in den Blättern und den Samen. Und deshalb sind neben Vollkorn auch Nüsse, Kerne und Samen, Tee, Vollkorngetreide und leider auch Haferflocken sehr nickelreich. Weitere stark nickelreiche Produkte sind die meisten Pseudogetreide und Hülsenfrüchte, womit eine vegane oder auch glutenfreie Ernährung dazu führt, dass wir mehr Nickel zu uns nehmen als noch vor 15 Jahren. Das Nickel tritt in die Muttermilch über und somit bekommt dein Baby bei entsprechender Ernährung auch mehr Nickel zugeführt.

Als ich klein war gab es nach der Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung Brei aus Weizen, gemahlenen Weizen, also hell und ohne Vollkorn. Ich habe den Grießbrei als Kleinkind und auch später geliebt. Dazu gab es immer frisches Obst oder eingewecktes Kompott aus Opas Garten.

Heutzutage ist helles Mehl und Grieß aus Weizen verpönt. Gar als schädlich eingestuft und lebensgefährlich, wenn er auch noch mit Milch gekocht wird. Ich übertreibe ein wenig mit meiner Formulierung, aber ich bin mittlerweile etwas genervt von der aktuellen Lifestyle-Ernährung die uns uralt und vor, was weiß ich nicht wie vielen Krankheiten schützen soll. Aber was soll man bitteschön tun, wenn gerade diese Ernährung dich krank macht. So war es bei mir und durch die Umstellung meiner Ernährung, auf nickelarm, ging es mir schnell besser.

Heutzutage gibt es immer mehr Baby- und Kindernahrung die glutenfrei und aus Vollkorn ist, dazu zählen u.a. Hafer, Mais, Hirse und Buchweizen. Bei einer systemischen Reaktion auf Nickel macht auch die orale Aufnahme Beschwerden wie z.B. Bauchschmerzen, Hautausschlag und Juckreiz.

In meinem kostenlosen Nickel-Fahrplan findest du als Neuling weitere hilfreiche Informationen zum nickelarmen Lebensstil.

Wo sich überall Nickel verstecken kann zeige ich dir in den folgenden Abschnitten.

Nickel in der Kleidung

Dein Baby hat einen erhöhten Kontakt mit Nickel durch die Kleidung. Viele Bodys und Strampler haben Knöpfe aus Metall. Oft ist eine Beschichtung nur auf einer Seite angebracht und da wo die Knöpfe die Haut deines Babys berühren ist bei vielen Kleidungsstücken keine Beschichtung vorhanden.

Nun mögen die Hersteller argumentieren, dass sie ja die gesetzlichen Vorgaben einhalten. Wenn man sich allerdings mal überlegt, dass Babys viel mehr schwitzen weil es ihnen noch schwer fällt ihre Körpertemperatur zu regulieren, oder die Mama sie vielleicht zu warm anzieht. Hab ich als Erstlingsmama mehr als einmal gemacht.

Wenn ich die selben Schichten anziehe, die mein Kleiner trägt, bin ich permanent am frieren und er schwitzt trotzdem regelmäßig ziemlich stark. Außerdem sind die Knöpfe verhältnismäßig groß auf dem kleinen Babykörper und die Kleinen tragen diesen mitunter permanent bis zu 24 h. 

Nickel in Trinkflaschen

Der neueste Schrei sind Trinkflaschen aus Edelstahl. Wir wollen ja aktuell alle, der Umwelt zuliebe, Plastik vermeiden. Ich finde dieses Thema sehr kontrovers! Plastiktüten und Verpackungen sehe ich absolut ein. Ich bin auch wieder auf Glas bei Vorratsbehältern im täglichen Gebrauch umgestiegen. Vor allem wenn ich mir meinen Fruchtquark für Unterwegs mitnehme.

Allerdings kann ich als Nickelallergikerin nicht komplett auf dieses Material verzichten. Denn Edelstahl ist für mich gar kein Kompromiss! Meine Trinkflasche besteht aus Glas. Ich würde sehr gern auch mein Baby von Beginn an auf einen Glasbecher trainieren. Aus Gründen der Sicherheit ist das aber nicht zu empfehlen! Babys beißen einfach viel zu gern zu.

Die angebotenen Trinkflaschen aus Edelstahl haben eine andere Legierung als üblich, 18/8 bedeutet, dass 18 % Chrom und 8 % Nickel enthalten sind. Das Besteck hat üblicherweise die Legierung 18/10. Der Nickel schützt vor Korrosion, damit die Produkte auch in der Spülmaschine gewaschen werden können. Säure löst Nickel aus der Legierung. Dazu zählen Fruchtsäfte, Fruchttees, Salz aber auch Kohlensäure. Aber selbst die im Wasser enthaltenen Mineralien können Nickel lösen. Kennst du diesen leicht metallischen Geschmack, wenn Wasser in Edelstahl länger steht?

Nickel in Spielzeug

2018 warnte das Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit vor Nickel in Kinderspielzeug. Jedes fünfte Spielzeug hätte die zulässigen Grenzwerte überschritten. Vor allem Metallspielzeuge sind davon betroffen, wie Autos und Baukästen ohne Schutzlackierung. Vor allem kleinere Kinder nehmen Spielzeug auch sehr gern in den Mund. Aber auch durch die Hände kann das Nickel aufgenommen werden und ein Ekzem kann sich entwickeln. Durch den Schweiß lösen sich die Nickel-Ionen aus dem Spielzeug und es kommt durch Körpereiweiße zu der allergischen Reaktion.

Wie du dein Kind und dich vor Nickel schützen kannst!  

Eine Nickelallergie ist nicht angeboren, kann aber vererbt werden und ist aktuell nicht heilbar. Nach Ausbruch bleibt die Sensibilisierung ein Leben lang bestehen. Daher ist es sehr wichtig dein Baby vor zu viel Nickel Kontakten unbedingt zu schützen.

Eine Sensibilisierung auf Nickel, bspw. durch einen Allergietest getestet, muss nicht zwingend Symptome machen. Jedoch erhöht sich durch jede Exposition die Gefahr Symptome wie Hautausschlag, ein Ekzem oder Juckreiz, auch erst im höheren Lebensalter zu entwickeln.

Auch eine Kontaktallergie kann durch massiven Kontakt erst über viele Jahre zu einer systemischen Reaktion, sprich zur oralen Nickelallergie führen.

Wenn Mutter und Vater keine Nickelallergiesymptome haben, bedeutet, dass nicht dass dein Kind nicht eine Sensibilisierung auf Nickel hat. Vielleicht wurde die Nickelallergie durch die Großeltern vererbt. Du hast dann vielleicht die Veranlagung, aber die Allergie ist nie ausgebrochen, weil es nur wenige Kontakte gab. Häufig sind sich Menschen einer Nickelallergie gar nicht bewusst, weil sie automatisch oder vielleicht auch unterbewusst die Quellen meiden. Frag dich doch mal ob du gern Ohrringe oder Schmuck trägst?

Durch die EU-Nickelrichtlinie wurde 1994 festgelegt, dass nickelhaltige Produkte, die mit der Haut in Kontakt kommen oder wo sogar längerer Kontakt vorgesehen ist bspw. Schmuck, nicht mehr als 0,5µg Nickel pro Quadratzentimeter pro Woche freisetzen dürfen. Bei Erststeckern für Ohrlöcher und bei Piercingschmuck wurde die Freisetzungsgrenze sogar auf 0,2 µg/cm² pro Woche begrenzt.

In der europäischen Chemikalienverordnung (ECHA) steht geschrieben, dass der Nickelgehalt in Spielzeugen ebenfalls nicht höher als 0,5µg Nickel pro Quadratzentimeter pro Woche sein darf.

Babybodys und Strampler ohne Metallknöpfe

Kaufe Bodys zum wickeln oder ohne Knöpfe zum reinschlüpfen. Es gibt auch Bodys mit beschichteten Knöpfen oder übernähten Knöpfen. Metallknöpfe im Bereich der Windel stellen kein Problem dar für dein Baby, allerdings können die Metallknöpfe beim häufigen benutzen vielleicht bei dir Symptome auslösen. Daher kaufe ich möglichst nur beschichtete Knöpfe. Achte auch bei den Stramplern oder Schlafanzügen auf beschichtete Knöpfe, vor allem an den Beinen.

Trinkflaschen ohne Metall

Bevorzuge Trinkflaschen aus bpa freien Kunststoffen oder Glas, welches durch Silikon oder Stoff geschützt ist, damit sich dein Kind nicht an den Scherben verletzen kann. 

Baby- und Kinderspielzeug ohne Metall

Kaufe Babyspielzeug möglichst ohne Metall oder mit einem kinderfreundlichen getesteten Schutzlack. Kaufe kein billiges Spielzeug, achte auf Qualität und EU Siegel.

Wasserkocher aus Glas 

Verwende möglichst einen Glaskocher zum Wasser erhitzen. Das Wasser aus der Leitung kannst du bei deinem Wasserwerk oder durch einen Test, in einem freien Labor, auf seinen Nickelgehalt testen lassen. Nickel und manchmal auch noch Blei befindet sich in alten Leitungen des Hauses. Wenn du Schwanger bist oder stillst, kannst du kostenlos bei deinem Wasserwerk dein Wasser auf Blei testen lassen, den Test auf Nickel musst du in der Regel selbst zahlen.

Schmuck mit Qualität   

Überlege dir, ob dein Baby oder Kleinkind schon Ohrringe tragen muss?! Auch Legierungen aus Gold und Silber haben Nickel! Es gibt für Kinder Ohrringe mit Klippverschluss. Achte auf hohe Qualität und kaufe keinen billigen Modeschmuck. 

Ich hoffe meine Erfahrungen sind für dich hilfreich. Hast du Fragen und benötigst du eine individuelle Beratung, dann schreib mir gern über meine Kontaktformular eine E-Mail. Ich biete auch Coaching zum nickelarmen Lebensstil an.

Herzliche Grüße

Unterschrift Rike

Anzeige | Meine Empfehlungen 

*Leitungswasser testen lassen (Amazon-Affiliate-Link)

*Wasserkocher mit Heizplatte (Amazon-Affiliate-Link)

*Glaskanne aus Borosilikat (Amazon-Affiliate-Link)

*Trinkflasche Emil 0,6 l (Amazon-Affiliate-Link)

*Trinkflasche Emil 0,4 l (Amazon-Affiliate-Link)

*Trinkflasche aus Borosilikat (Amazon-Affiliate-Link)

*Trinklernbecher NUK bpa-frei (Amazon-Affiliate-Link)

*Trinklernset 3 in 1 NUK bpa-frei (Amazon-Affiliate-Link)

*Wickelbody Grünspecht langarm (Amazon-Affiliate-Link)

*Wickelbody Grünspecht kurzarm (Amazon-Affiliate-Link)

*Wickelbody basic  langarm Sanetta (Amazon-Affiliate-Link)

*Wickelbody basic kurzarm Sanetta (Amazon-Affiliate-Link)

*Wickelbodys Sanetta (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlupfbody basic langarm Sanetta (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlupfbody basic kurzarm Sanetta  (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlupfbodys Sanetta Jungen (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlupfbodys Sanetta Mädchen (Amazon-Affiliate-Link)

*Strampler Sanetta (Amazon-Affiliate-Link)

*Strampler Sanetta unisex (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlafstrampler Sanetta Junge (Amazon-Affiliate-Link)

*Schlafstrampler Sanetta Mädchen (Amazon-Affiliate-Link)

*Overall Sanetta Jungen (Amazon-Affiliate-Link)

*Overall Sanetta Mädchen (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio-Weizengrieß Demeter (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio-Dinkelgrieß Demeter (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Baby-Brei Griess (Amazon-Affiliate-Link)

*Babylöffel aus nachwachsenden Rohstoffen (Amazon-Affiliate-Link)

*Gefrierform für Babybrei (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Brotdose bpa-frei und ohne Melamin (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Schale/Brei-Schale bpa-frei und ohne Melamin (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Teller bpa-frei und ohne Melamin (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Becher bpa-frei und ohne Melamin (Amazon-Affiliate-Link)

*Bio Babylöffel bpa-frei und ohne Melamin (Amazon-Affiliate-Link)

Weitere Empfehlungen zur Nickelallergie und Unverträglichkeiten findest du über diesen >>>Link<<<

Quellen:

http://www.nickelfrei.de/wissenswertes/medizin/singleview/article/10-jahre-reach-zeigt-die-nickelbeschraenkung-wirkung.html

http://www.nickelfrei.de/wissenswertes/medizin/singleview/article/ausloeser-fuer-nickelallergie-gefunden.html

https://www.welt.de/wissenschaft/article9108465/Ausloeser-der-Nickelallergie-ist-gefunden.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Haptene

https://www.ecarf.org/info-portal/allergien/nickelallergie/

http://www.gesundheits-lexikon.com/Schwangerschaft-Stillphase/Ernaehrung-mit-der-Muttermilch/

https://www.kivanta.de/lexikon?title=Edelstahl

http://www.nickelfrei.de/wissenswertes/verbraucherschutz/singleview/article/nickel-in-spielzeug-grenzwerte-haeufig-ueberschritten.html

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/spielzeug/metallspielzeug-8284

https://www.bfr.bund.de/cm/343/kontaktallergene-in-spielzeug-gesundheitliche-bewertung-von-nickel-und-duftstoffen.pdf

https://www.bvl.bund.de/SharedDocs/Downloads/01_Lebensmittel/02_BUEp_dokumente/BUEp_Bericht_2016.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Bist du noch auf der Suche?

Nach deinen persönlichen Lebensmitteln und Stoffen, die dein Wohlbefinden stören, dann melde dich für meinen Infoletter an und ich sende dir mein E-Book Essen im Einklang Tagebuch mit der Tagebuchvorlage und einer Anleitung zu.

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich beim leichteren Leben mit deinen Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen. 

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir ist dabei eine gesunde Ernährung und vor allem schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten helfen:
1. Dem Nickel-Guide, einem Online-Selbsthilfe-Kurs, dort lernst du selbst in deinem Tempo den Einstieg in den nickelarmen Lebensstil.

2. Meinem Gruppencoaching-Programm „Nickelarm Leben“, in dem du gemeinsam mit Betroffenen intensiv in 12 Wochen den nickelarmen Lebensstil trainierst. In meinem Webinar kannst du dich erst mal ganz unverbindlich informieren.

3. Einem 1:1 Coaching oder einer Kurzberatung. Schreib mir dafür gern eine E-Mail.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Sind Haferflocken nickelarm?

Sind Haferflocken nickelarm?

Vor ein paar Tagen bin ich über einen Test gestolpert. Ein Öko-Verbrauchermagazin hatte Haferflocken getestet. Was bedeutet eigentlich Nickel in Spuren für Menschen mit oraler Nickelallergie? Haferflocken im Test mit Nickel belastet! In dem ausführlichen Bericht...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich hier für meinen Infoletter an und ich sende dir meinen kostenlosen Nickel-Fahrplan zu!

Melde dich hier für meinen Infoletter an und ich sende dir meinen kostenlosen Nickel-Fahrplan zu!

Der Nickel-Fahrplan ist ein E-Book mit ersten Tipps & Tools für einen schnellen Start in den nickelarmen Lebensstil. In meinem Infoletter halte dich in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden über neue Blogartikel, Podcastfolgen, Kursangebote und Infos rund um das Thema Nickelallergie, den nickelarmen Lebensstil und das leichte Leben mit Allergien und Intoleranzen.

Super, das hat geklappt! Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in der Email, die ich dir geschickt habe.