Rhabarber-Muffins nickelarm und ohne Ei

Kuchen & Gebäck, Rezepte

Diese Webseite enthält Werbung

Der Frühling hält langsam Einzug und die Sonne scheint selbst hier in Hamburg schon mit voller Kraft. Die Zeit für Spargel und Rhabarber beginnt. Ich habe mir ein Muffin-Rezept kreiert ganz ohne Ei.

Rhabarber gehört zur Familie der Knöterichgewächse. Ich habe ihn bisher immer zum Obst gezählt, aber der Rhabarber gehört zu den Gemüsen. Du kannst daraus u.a. Kompott, Marmelade, Kuchen oder eben leckere Muffins herstellen. Vor ein paar Jahren habe ich sogar mal ein Sorbet daraus hergestellt, allerdings schmeckt es nur in Verbindung mit etwas abschwächendem wie Vanillesoße oder Eis, denn der Rhabarber ist ziemlich sauer!

Rhabarber darf man auf keinen Fall roh essen. Er enthält auch viel Oxalsäure, die neben einer abführenden Wirkung vor allem für Menschen mit Gallen- und Nierenerkrankungen nicht ganz ungefährlich ist. Zudem ist Rhabarber ein Kalziumräuber. Daher wie so alles im Leben! Die Dosis macht das Gift.

Backen ohne Ei

Die Rhabarber-Muffins gehen ziemlich schnell! Mein Trick, um einen schönen Teig herzustellen, ganz ohne Ei? Gequollene Flohsamenschalen. Es gab eine Zeit, da hatte ich konsequent auf Eiweiß verzichtet, da Eiweiß bei mir im Typ 1 Allergietest leicht auffällig war. Da ich mir nicht ganz sicher war, ob ich es vertrug, mied ich Eiweiß für knapp zwei Jahre komplett. Letztes Jahr, als ich symptomfrei war, habe ich es langsam wieder getestet und seitdem sich gezeigt hatte, dass ich Eier offensichtlich gut vertrage, integriere ich sie wieder in meinem Speiseplan und kaufe vorrangig Bio-Eier aus der Freilandhaltung.

Eier sind vom Nickelgehalt okay, allerdings Vorsicht bei getrockneten Ei-Produkten, denn da kann der Nickelanteil deutlich höher liegen und bei sensiblen Personen zu Unverträglichkeiten führen. Nun gut, auch kein Problem, denn es geht auch, ohne Ei zu backen, und das Backergebnis ist perfekt!

Gutes Gelingen beim Nachbacken!

Herzliche Grüße

Unterschrift Ulrike

Rhabarber-Muffins nickelarm und ohne Ei

Zutaten für 12 Muffins

  • 250 g Süßrahmbutter, alternativ Rapsöl
  • 220 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille Zucker
  • 10 g Flohsamenschalen
  • 200 ml Wasser
  • 500 g Weizenmehl Typ 550 oder Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Rhabarber
  • 1 EL Rohrohrzucker

Zubereitung

  1. Mische zuerst die Flohsamenschalen und das Wasser und lasse sie mindestens 10 Minuten aufquellen. Den Ofen auf 180 Grad mit Umluft vorheizen.
  2. Den Rhabarber putzen und mit dem Zucker bestreuen. Du kannst auch gefrorenen Rhabarber nehmen, dann lasse ihn aber mindestens 15 Minuten mit dem Zucker antauen.
  3. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine oder dem Handmixer cremig rühren. Alternativ das Öl mit den Zuckern verrühren.
  4. Die aufgequollenen Flohsamenschalen dazu geben und alles ordentlich verrühren.
  5. Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und zu der Butter-Zucker-Flohsamenschalenmischung geben. Alles zu einer homogenen Masse mit dem Küchengerät verarbeiten.
  6. Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen aus Papier einkleiden und zuerst etwas Teig hineingeben, dann den Rhabarber einfügen und das Förmchen mit Teil auffüllen. Alternativ zuerst den Teig in das Förmchen geben und dann den Rhabarber einarbeiten.
  7. Die Muffins im vorgeheizten Backofen ungefähr 25-30 Minuten goldgelb backen.

Ich verwende möglichst regionale Lebensmittel in Bio- oder Demeter-Qualität!

Anzeige | Meine Empfehlungen

*Rühr-und Backschüssel bpa-frei [Amazon-Affiliate-Link]

*Muffinförmchenpapier, bio [Amazon-Affiliate-Link]

*Küchenmaschine mit emaillierten Knetwedeln, Schüssel aus Keramik kann extra bestellt werden [Amazon-Affiliate-Link]

*Rührschüssel zur Küchenmaschine aus Keramik [Amazon-Affiliate-Link]

Weitere Empfehlungen findest du über diesen >>>Link<<<

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Rhabarber

Rhabarber-Muffins nickelarm und ohne Ei

Ulrike Werschke
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 250 g Süßrahmbutter alternativ Rapsöl
  • 220 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille Zucker
  • 10 g Flohsamenschalen
  • 200 ml Wasser
  • 500 g Weizenmehl Typ 550 oder Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Rhabarber
  • 1 EL Rohrohrzucker

Anleitungen
 

  • Mische zuerst die Flohsamenschalen und das Wasser und lasse sie mindestens 10 Minuten aufquellen. Den Ofen auf 180 Grad mit Umluft vorheizen.
  • Den Rhabarber putzen und mit dem Zucker bestreuen. Du kannst auch gefrorenen Rhabarber nehmen, dann lasse ihn aber mindestens 15 Minuten mit dem Zucker antauen.
  • Die sehr weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine oder dem Handmixer cremig rühren. Alternativ das Öl mit den Zuckern verrühren.
  • Die aufgequollenen Flohsamenschalen dazu geben und alles ordentlich verrühren.
  • Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und zu der Butter-Zucker-Flohsamenschalenmischung geben. Alles zu einer homogenen Masse mit dem Küchengerät verarbeiten.
  • Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen aus Papier einkleiden und zuerst etwas Teig hineingeben, dann den Rhabarber einfügen und das Förmchen mit Teil auffüllen. Alternativ zuerst den Teig in das Förmchen geben und dann den Rhabarber einarbeiten.
  • Die Muffins im vorgeheizten Backofen ungefähr 25-30 Minuten goldgelb backen.

Bist du noch auf der Suche?

Nach deinen persönlichen Lebensmitteln und Stoffen, die dein Wohlbefinden stören, dann melde dich für meinen Infoletter an und ich sende dir mein E-Book Essen im Einklang Tagebuch mit der Tagebuchvorlage und einer Anleitung zu.

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich beim leichteren Leben mit deinen Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen. 

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir ist dabei eine gesunde Ernährung und vor allem schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten helfen:
1. Dem Nickel-Guide, einem Online-Selbsthilfe-Kurs, dort lernst du selbst in deinem Tempo den Einstieg in den nickelarmen Lebensstil.

2. Meinem Gruppencoaching-Programm „Nickelarm Leben“, in dem du gemeinsam mit Betroffenen intensiv in 12 Wochen den nickelarmen Lebensstil trainierst. In meinem Webinar kannst du dich erst mal ganz unverbindlich informieren.

3. Einem 1:1 Coaching oder einer Kurzberatung. Schreib mir dafür gern eine E-Mail.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

0 Kommentare

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Veganer nickelarmer Rührkuchen mit Rhabarber | Essen im Einklang › Essen im Einklang - […] Ein weiteres Rhabarber-Rezept findest du in meinem letzten Beitrag die Rhabarber-Muffins ohne Ei. […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung