Wie wird eine Nickelallergie getestet?

Nickelallergie, Unverträglichkeiten

Diese Webseite enthält Werbung

Wenn du die orale Aufnahme mit Nickel vermindert hast. Du mit einer nickelarmen Ernährung eine deutliche Besserung deiner Beschwerden erfährst und eine Exposition mit nickelreichen Lebensmitteln deine Symptome wieder verstärkt, dann hast du eigentlich schon dein Ergebnis.

Testverfahren zur Nickelallergie

Wer es aber unbedingt schwarz auf weiß haben möchte, auch um sich zukünftig mit einem Allergiepass vor nickelhaltigen Materialien im Körper zu schützen, hat die Möglichkeit folgende Testverfahren mit seinem Arzt zu besprechen.

1. Der Epicutantest

Mit dem Epicutantest kann nur eine Nickelkontaktallergie getestet werden. Dieser Test wird in der Regel von einem Dermatologen durchgeführt und er ist in der Schulmedizin anerkannt und wird von der Krankenkasse bezahlt.

Der Epikutantest, auch Patch-Test genannt, ist ein Provokationstest auf der Haut. Es wird eine Probe mit nickelhaltigem Metall und einem Pflaster am Rücken aufgeklebt. Dieses verbleibt für ca. 48 Stunden dort. Nach dem entfernen des Pflasters wird erstmalig die Reaktion abgelesen. Das selbe passiert nach 36 Stunden und ggf. weiteren Tagen. Da die Nickelallergie zum Typ Spätreaktion gehört, kann eine Reaktion auch erst nach Tagen erfolgen.

2. Der Provokationstest

Bei der Provokationstestung wird eine spezielle nickelhaltige Lösung oral eingenommen. Da es hierbei zu schweren allergischen Reaktionen kommen kann, wird diese Testung hauptsächlich stationär in speziellen Kliniken durchgeführt. Mit diesem Test kann vor allem eine systemische Reaktion auf Nickel, also die orale Nickelallergie, getestet werden.

3. Der Lymphozytentransformationstest (LTT)

Eine sehr schonende Methode, um eine systemische Nickelallergie  zu testen, ist der Lymphozytentransformationstest, kurz LTT. Das ist ein Bluttest zum Nachweis antigen-spezifischer T-Lymphozyten. Da bei der Nickelallergie, als Typ IV Allergie, der Reaktion die T-Lymphozyten beteiligt sind.

Der MELISA (memory lymphocyte immunostimulation assay) ist eine patentierte Variante des Lymphozytentransformationstest und wurde von Dr. Vera Stejskal entwickelt.

Dieser Test kann beim Allergologen durchgeführt werden und auch Zahnärzte bieten diesen Test bei Verdacht auf Unverträglichkeiten von Zahnfüllmaterialien und -kronen an. Dieser Test ist eine Eigenleistung und wird in der Regel von den Krankenkassen nicht bezahlt.

Das Problem beim LTT ist, dass er wohl zu falsch positiven oder auch negativen Ergebnissen führen kann, da der Test auch nicht standardisiert ist. Genau nachlesen kannst du das in den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (siehe Quelle 1.+2.). Das Robert Koch-Institut lehnt diesen Test aber nicht komplett ab. Er wird unter Vorbehalt empfohlen. Sollte der Test positiv sein ist das kein Beweis, dass klinische Symptome auftreten müssen.

Allerdings stammt diese Empfehlung von 2008. Der LTT hat sich in den letzten 10 Jahren weiterentwickelt. Wichtig ist dabei, dass man zum Testzeitpunkt kein Cortison eingenommen hat und auch seit einer Woche kein Antihistaminikum!

Welcher Test ist der Richtige?

Ich darf an dieser Stelle keine Empfehlung aussprechen! Mit diesem Blogbeitrag möchte ich euch über Testmöglichkeiten informieren und teile meine eigenen Erfahrungen. Wenn du dich auf eine Nickeallergie testen lassen möchtest besprich dies bitte mit deinem Hausarzt und Dermatologen!

Mit dem Epikutantest kann nur eine Kontaktallergie auf Nickel getestet werden. Sprich, dieser Test sagt aus, ob du bei Kontakt mit nickelhaltigen Gegenständen wie beispielsweise Schmuck, eine allergische Reaktion deiner Haut erfolgt.

Nickel ist kein klassisches Allergen wie bei der Typ 1 Allergie. Nickel ist ein Hapten und benötigt zur Reaktion ein Eiweiß, welches sich beispielsweise im Schweiß auf der Haut befindet. Die Nickelionen dringen in die Haut und triggern dort die Mastzellen, die als typische Reaktion Histamin ausschütten und damit Juckreiz, eine Schwellung und Rötung auslösen. Diese Reaktion ist auch als Ekzem bekannt.

Dieser Epikutantest wird in der Regel sofort angeboten, wenn man nach einer Nickelallergietestung fragt. Dieser Test wurde bei mir 1998 gemacht und war positiv.

Als ich vor zwei Jahren in einer Dermatologischen Fachklinik nach einer erneuten Testung fragte, da ich meinen Allergiepass verloren hatte, wurde mir von der behandelnden Oberärztin abgeraten diesen Test zu wiederholen. Nach ihrer Aussage sei es wohl so, dass dadurch, dass die Konzentration an Nickel im Test so hoch sei, nicht ausgeschlossen werden könnte, dass sich eine Nickelallergie verschlimmert oder sogar erst ausgelöst werden könnte.

Diese Aussage wurde von meiner Zahnärztin bestätigt. Daher wurde bei mir der Lymphozytentransformationstest an einem Fachlabor für Allergien in Berlin gemacht, um die Sensibilität auf Nickel nachzuweisen. Das Ergebnis des LTT war sehr hoch und es legte die Vermutung nahe, dass eine orale Reaktion auf Nickel nicht ausgeschlossen werden könnte.

Durch das Ergebnis des LTT habe ich meine Ernährung sofort auf nickelarm umgestellt und sogar eine Karenz für acht Wochen durchgeführt. Viele Beschwerden besserten sich in den ersten Tagen und andere nach einigen Wochen.

Als offizielle wissenschaftlich anerkannte Methode gilt allerdings die orale Provokation mit einer Nickellösung. Dieses wurde mir glücklicherweise nicht mehr angeboten.

Diese Exposition habe ich nach acht Wochen mit Schokolade und Nusskuchen selbst durchgeführt. Und was soll ich sagen…das Asthma, sowie die Urtikaria kam zurück und nach einigen Tagen hatte ich wieder ein Ekzem an Kopf und Ohr. Für mich ein eindeutiges Ergebnis einer oralen Nickelallergie. Im letzten Jahr hatte ich dann noch weitere unfreiwillige Nickelexpositionen, wo es mir aus unerklärlichen Gründen schlechter ging. Wer kann schon ahnen, dass die aktuell allseits empfohlene Heilerde eine Nickelbombe ist?!

Essen-im-Einklang | Lymphozytentransformationstest (LTT)

Ich bin sehr dankbar, dass mir mehrere Ärzte von einer erneuten Nickelprovokation mit dem Epikutantest abgeraten haben. Ich bin froh, dass ein umfassender LTT auf Nickel und weitere Materialien durch meinen Zahnarzt initiiert wurde, auch wenn ich diese Testung selbst bezahlen musste.

Wenn du weiteres über die orale Nickelallergie erfahren möchtest, dann schau gern hier nach.

Bücher zur Histaminintoleranz und weiteren Unverträglichkeiten findest du hier.

Wenn du noch Fragen hast dann schreib mir gern.

Herzliche Grüße,

Rike

Anzeige | Meine Empfehlungen

Quellenangaben:

1. http://edoc.rki.de/documents/rki_ab/re67flHRghoUo/PDF/26C0oqIxZYpo.pdf

2. http://edoc.rki.de/documents/rki_ab/re67flHRghoUo/PDF/26C0oxyqIxZYff.pdf

3. https://www.hautwende.de/nesselsucht/ursachen-und-ausloeser/mastzellen

4. https://www.imd-berlin.de/spezielle-kompetenzen/allergie/typ-iv-allergien.html

Elmadfa, Ibrahim; Muskat, Erich; Fritzsche, Doris: Die große GU Nährwert-Kalorien-Tabelle 2018/19 (GU Tabellenwerk Gesundheit). Gräfe und Unzer Verlag. 2017

Weitere Bücher über die Nickelallergie und Unverträglichkeiten habe ich dir hier zusammengestellt.

Bist du noch auf der Suche?

Nach deinen persönlichen Lebensmitteln und Stoffen, die dein Wohlbefinden stören, dann melde dich für meinen Infoletter an und ich sende dir mein E-Book Essen im Einklang Tagebuch mit der Tagebuchvorlage und einer Anleitung zu.

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich beim leichteren Leben mit deinen Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen. 

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir ist dabei eine gesunde Ernährung und vor allem schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten helfen:
1. Dem Nickel-Guide, einem Online-Selbsthilfe-Kurs, dort lernst du selbst in deinem Tempo den Einstieg in den nickelarmen Lebensstil.

2. Meinem Gruppencoaching-Programm „Nickelarm Leben“, in dem du gemeinsam mit Betroffenen intensiv in 12 Wochen den nickelarmen Lebensstil trainierst. In meinem Webinar kannst du dich erst mal ganz unverbindlich informieren.

3. Einem 1:1 Coaching oder einer Kurzberatung. Schreib mir dafür gern eine E-Mail.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Sind Haferflocken nickelarm?

Sind Haferflocken nickelarm?

Vor ein paar Tagen bin ich über einen Test gestolpert. Ein Öko-Verbrauchermagazin hatte Haferflocken getestet. Was bedeutet eigentlich Nickel in Spuren für Menschen mit oraler Nickelallergie? Haferflocken im Test mit Nickel belastet! In dem ausführlichen Bericht...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich hier für meinen Infoletter an und ich sende dir meinen kostenlosen Nickel-Fahrplan zu!

Melde dich hier für meinen Infoletter an und ich sende dir meinen kostenlosen Nickel-Fahrplan zu!

Der Nickel-Fahrplan ist ein E-Book mit ersten Tipps & Tools für einen schnellen Start in den nickelarmen Lebensstil. In meinem Infoletter halte dich in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden über neue Blogartikel, Podcastfolgen, Kursangebote und Infos rund um das Thema Nickelallergie, den nickelarmen Lebensstil und das leichte Leben mit Allergien und Intoleranzen.

Super, das hat geklappt! Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in der Email, die ich dir geschickt habe.